Die 10 besten Laptops für die Musikproduktion im 2024 - Music Critic (2024)

Laptop für die Musikproduktion Einkaufsführer

Wenn Sie nicht besonders technikbegeistert sind, kann das Durchblättern der technischen Daten von Computergeräten verwirrend und für manche vielleicht sogar entmutigend sein. Um den Markt überschaubarer zu machen, sind die folgenden Informationen vielleicht nützlich für Sie.

Welchen Laptop sollte ich für die Musikproduktion kaufen?

Bei der Suche nach einem geeigneten Laptop für die Musikproduktion kommt es im Wesentlichen auf einige wichtige Faktoren an: Welche digitale Audio-Workstation Sie verwenden möchten und welches Betriebssystem Sie bevorzugen, ist das Wichtigste.

Werfen wir zunächst einen Blick auf einige der empfohlenen Spezifikationen für 3 der beliebtesten DAWs

Steinberg Cubase

+ 64-Bit-Betriebssystem (was heutzutage die meisten sind)
+ Intel oder AMD Multicore (i5 oder schneller empfohlen)
+ 8 GB RAM (je schneller, desto besser)
+ 18 GB Festplattenspeicher (Sie benötigen mehr für zusätzliche Inhalte)

Logic Pro 10

+ MacOS 10.12 oder höher (nur).
+ 2,3 GHz i5 oder höher.
+ 4 GB RAM.
+ 6 GB Festplattenspeicher für die Installation, bis zu 57 GB zusätzlich für die komplette Soundbibliothek.

Ableton Live

+ Windows 7/MacOS X oder besser.
+ 64bit Intel oder AMD Multi-Core (i5 oder schneller empfohlen).
+ Mindestens 4 GB RAM, empfohlen werden jedoch 8 GB.
+ 3 GB für die Grundinstallation, 5-76 GB für zusätzliche Soundinhalte.

Wie Sie sehen, hat jede DAW ihre eigenen individuellen Spezifikationen, die für den Betrieb erforderlich sind, aber manchmal werden dabei keine Zusatzprogramme oder externen Plug-ins berücksichtigt, die Sie möglicherweise verwenden müssen. VST-Instrumente können schwierig zu betreiben sein, wenn sie stark überlagert sind, was insbesondere für Orchestersuiten gilt.

Die von Ihnen verwendeten Samples und Loops benötigen ebenfalls viel Speicherplatz, der idealerweise von einem Solid-State-Laufwerk bereitgestellt werden sollte, da sie viel effizienter geöffnet und abgerufen werden können.

Es gibt einige DAWs, die gut funktionieren und 8 GB RAM als Richtwert verwenden, und für die Mehrheit der Hobbyisten wird dies ausreichen, aber für eine verbesserte Leistung werden Sie wahrscheinlich etwas mehr wollen.

Die meisten gängigen DAWs laufen nur mit einem i5, 2,3 GHz Dual-Core-Prozessor. Der Prozessor Ihres Laptops ist also von entscheidender Bedeutung für seine Leistung bei der Audioproduktion.

Die Wahl des Betriebssystems wird manchmal durch die DAW selbst eingeschränkt, obwohl es eine Reihe von Softwarelösungen gibt, wie z. B. virtuelle Maschinen zur Emulation anderer Betriebssysteme, die eine Lösung sein könnten, wenn Sie technisch versiert genug sind und keine Alternative haben.

Für welches Betriebssystem Sie sich entscheiden, ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Frage der Vorliebe, und obwohl viele behaupten, der Mac sei der musikalische Mac-Daddy, laufen die meisten DAWs auf den meisten Betriebssystemen. Es gibt kaum einen technischen Unterschied, und um das klarzustellen und einige Fehlinformationen auszuräumen: Macs sind genauso anfällig für Datenverlust und Abstürze, wobei ein Hard-Reset die einzige praktikable Option ist. Wir sollten auch hinzufügen, dass MacBooks nach längerem Gebrauch überhitzen können und manchmal Adapter für nicht Apple-kompatible Geräte benötigen.

Als Nächstes müssen Sie sich Gedanken über die E/A-Funktionen machen. Sie müssen keine Maus oder Tastatur anschließen, aber Sie müssen sich Gedanken darüber machen, was Sie anschließen möchten, um mit der von Ihnen gewählten DAW zu arbeiten. (Manche Leute bevorzugen zusätzlich eine herkömmliche Maus, da sie diese einfacher zu bedienen finden als ein Mauspad. In diesem Fall haben Sie bereits eine USB-Verbindung für den Anfang. Die meisten DAWs benötigen ein Audio-Interface, um eine Audiospur über einen XLR- oder TRS-Eingang aufzuzeichnen; diese sind in der Regel busspannungsbetrieben und benötigen daher eine leistungsstarke Hochgeschwindigkeitsverbindung. In der Regel wird USB 3.0 oder Thunderbolt empfohlen. Einige MIDI-Interfaces oder Audio-Interface-Controller können direkt an Ihr Audio-Interface angeschlossen werden, andere benötigen eine eigene USB-Stromversorgung.

Es gibt eine Reihe geeigneter Modelle, und die von uns getesteten eignen sich jeweils für ein bestimmtes Niveau der Musikproduktion. Wir haben versucht, diejenigen auszuwählen, deren Audioproduktionsfähigkeiten Sie angefragt haben, aber einige stellen die anderen in den Schatten. Wenn Sie es mit der Musikproduktion ernst meinen, werden Sie wahrscheinlich um die $1200+ Marke herum suchen.

Das ist natürlich ein riesiger Brocken an Informationen, und wir sind kein Fan von langen Texten, also fassen wir die wichtigsten Faktoren etwas deutlicher zusammen;

  • Denken Sie vor dem Kauf an eine Digital Audio Workstation, um die Anforderungen an das Betriebssystem einzugrenzen.
  • Wählen Sie ein Modell mit mindestens einem i5-Dual-Core-Prozessor, wenn möglich mit i7.
  • Vergewissern Sie sich, dass genügend SSD-Speicher an Bord ist.
  • Es ist immer besser, ein wenig mehr Arbeitsspeicher zu haben, als die DAW vorschreibt, um sich Optionen für die Zukunft offen zu halten.
  • Der Arbeitsspeicher sollte überdurchschnittlich schnell sein (1600MHz +)
  • Vergewissern Sie sich, dass das Gerät über 2 oder 3 aktuelle USB-Anschlüsse verfügt.

Jetzt, wo Sie sich ein wenig besser auskennen, werden Sie vielleicht feststellen, dass einige der Produkte, um die Sie uns gebeten haben, einfach nicht für Multi-Instrumental-Produzenten geeignet sind. Von den heute von uns getesteten Modellen ist das DELL XPS Thin and Light eine außergewöhnliche Wahl, es ist definitiv eines der besten Musikproduktions-Notebooks auf dem freien Markt. Der Preis des Geräts ist recht hoch, was vor allem auf den Touchscreen zurückzuführen ist. Wenn das für Sie nicht wichtig ist, gibt es auch eine Version mit hochwertigem LCD-Bildschirm, die etwas preiswerter ist.

Andere Top-Empfehlungen aus dem heutigen Artikel wären das Alienware, das Asus Rog Strix oder die Razer Blade Stealth-Produkte.

Bester Budget-Laptop für die Musikproduktion?

In der Welt der Audioproduktion gilt leider: je schneller, desto besser, um Abstürze und Störungen oder Latenzverluste in der Mitte der Aufnahmen zu vermeiden. Die Top-Laptops für die Audioproduktion, die wir uns in diesem Artikel angesehen haben, sind allesamt preisgünstige Optionen.

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten unserer Meinung nach das Alienware oder das Razor Blade Stealth, beides Gaming-Laptops mit High-End-Grafik, die eine gute Soundverarbeitung bieten, überdurchschnittliche CPUs und hohe Taktraten sowie angemessenen RAM und Speicherplatz. Sie sind jedoch nicht gerade billig.

Die billigste Option auf unserer Liste ist das Lenovo Yoga Book, das allerdings nur mit einem Android-Betriebssystem läuft und daher nicht mit den meisten DAWs zurechtkommt. Es ist eine gute Option für jüngere Benutzer und für diejenigen, die einfach nur neugierig auf das Songwriting sind, wenn es um Geld geht. Es gibt eine ganze Reihe von Apps, die gute Inhalte für die grundlegende Audioproduktion bieten. Wenn Ihr Budget nicht bis zur 1000-Dollar-Marke reicht, könnte dies ein idealer Ausgangspunkt für Sie sein.

Was ist besser für die Musikproduktion - Laptop oder Desktop?

Letztendlich ist ein Desktop-Computer für die Musikproduktion besser geeignet, zumal er relativ einfach aufgerüstet und erweitert werden kann. Obwohl sie viel leistungsfähiger sind, haben sie ihre Nachteile, d. h. sie müssen aufgestellt werden und an ihrem Standort bleiben. Sie sind eine lohnende Investition, wenn Sie sich ernsthaft ein Heimstudio einrichten wollen, aber wir leben in einer modernen Welt, die ständig in Bewegung ist, und die Möglichkeit, Ihre Arbeit mitzunehmen, ist mindestens genauso wertvoll.

Wenn Sie bereits ein Studio haben, ist ein Laptop für die Musikproduktion ein unverzichtbares Hilfsmittel, um die stundenlangen Bearbeitungen mit nach Hause zu nehmen und in einer angenehmeren Umgebung zu erledigen.

Es gibt einige großartige Laptops, die durch ihren geringen Platzbedarf und den Komfort, in jeder Situation sofort einsatzbereit zu sein, überzeugen. Die wirklich fähigen Laptops mit der idealen Ausstattung können jedoch über 2500 Dollar kosten.

Wenn Sie in ein neues Notebook investieren, das speziell für Ihre DAW-Arbeitslasten geeignet ist, benötigen Sie ein Gerät mit einer großen Anzahl von USB-Anschlüssen (idealerweise 3.0 oder Thunderbolt), einem leistungsstarken Prozessor, schnellen Speichergeschwindigkeiten, 16+ GB RAM und einer angemessenen Menge an SSD-Speicher.

Schlussfolgerung

Wenn Sie eine kostspielige Investition wie einen guten Laptop für die Audioproduktion in Erwägung ziehen, sollten Sie eine gut informierte Entscheidung treffen, bevor Sie einen großen Geldbetrag ausgeben.

Der heutige Einkaufsführer ist zugegebenermaßen etwas umfangreicher ausgefallen, um sicherzustellen, dass Sie alle notwendigen Informationen auf verständliche Weise erhalten. Computer sind von komplexer Natur, so dass es eine Menge zu behandeln gibt.

Viele der von uns getesteten Laptops haben Eigenschaften, auf die wir nicht näher eingegangen sind, um die Aufschlüsselung der Spezifikationen für die Audioproduktion relevant zu halten. Wir haben außerdem versucht, alle wichtigen Aspekte zusammenzufassen, die Sie benötigen, um ein Notebook mit optimaler Leistung für Ihren digitalen Audioarbeitsplatz zu erhalten.

Viele der von uns untersuchten Programme lassen sich zwar relativ problemlos installieren und ausführen, aber wir haben uns entschieden, sehr ehrlich und klar zu sein, da Musikproduktionssoftware mit zunehmenden Produktionsfähigkeiten und -methoden sehr hohe Anforderungen an den Computer stellen kann.

Da die Technologie immer besser wird, gibt es auf dem modernen Markt eine Fülle von leistungsstarken Laptops. Solange Sie wissen, welche DAW Sie verwenden möchten und wie Sie sie nutzen wollen, sollten Sie einen geeigneten Laptop finden, der die Anforderungen erfüllt.

Um den besten Laptop für die Audioproduktion zu finden, sollten Sie in erster Linie auf die Verarbeitungsleistung und das richtige Betriebssystem achten. Wenn Sie die Auswahl getroffen haben, müssen Sie nur noch ein Gerät in Ihrer Preisklasse finden, das sowohl mit schnellem Arbeitsspeicher als auch mit ausreichend SSD-Speicher für einen schnellen Abruf ausgestattet ist.

Experten-Tipp

Wenn Sie viel Geld für einen Laptop ausgeben möchten, stellt PCAudioLabs einige fantastische Laptops her, die speziell auf die Audioproduktion ausgerichtet sind. Ihre High-End-Modelle verfügen über leistungsstarke Prozessoren und großzügige Gigabyte-Speicher. Sie sind eine fantastische Option, da sie mit Blick auf die Produzenten gebaut werden und von Anfang bis Ende auf die musikalische Nutzung zugeschnitten sind.

Wussten Sie schon?

Sie werden feststellen, dass es eine ganze Armada von Android-Apps für die Audioproduktion gibt, die Ihnen den Zugang zu grundlegenden Musikproduktionen erleichtern. Wenn Sie nicht vorhaben, Platin zu kaufen, reicht Ihnen vielleicht ein billigeres Tablet-Gerät aus.

Wenn Ihnen diese Rezension von Music Critic gefallen hat, hinterlassen Sie bitte eine positive Bewertung:

  • 5/5
  • 2 ratings

2 ratingsX

Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%0%100%
Die 10 besten Laptops für die Musikproduktion im 2024 - Music Critic (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Edwin Metz

Last Updated:

Views: 6165

Rating: 4.8 / 5 (78 voted)

Reviews: 85% of readers found this page helpful

Author information

Name: Edwin Metz

Birthday: 1997-04-16

Address: 51593 Leanne Light, Kuphalmouth, DE 50012-5183

Phone: +639107620957

Job: Corporate Banking Technician

Hobby: Reading, scrapbook, role-playing games, Fishing, Fishing, Scuba diving, Beekeeping

Introduction: My name is Edwin Metz, I am a fair, energetic, helpful, brave, outstanding, nice, helpful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.